Für alle, die sich mit Demenz beschäftigen

Der Demenz-Podcast erscheint monatlich mit Informationen für alle, die sich mit Demenz befassen. Jede Sendung behandelt ein Thema und dauert etwa 30 Minuten. Autorin und Moderatorin des Demenz-Podcasts ist Christine Schön, seit 20 Jahren Hörfunkautorin mit Schwerpunkt Alter und Demenz und Redakteurin der Sendungsreihe Hörzeit - Radio wie früher für Menschen mit Demenz. Der Demenz-Podcast bietet ganz konkrete Unterstützung bei vielen Fragen von An- und Zugehörigen: Wie kann man sinnvoll gemeinsam die Freizeit gestalten oder wie mit der Demenz des/der Angehörigen in der Öffentlichkeit umgehen? Es gibt Tipps , wie man angemessen reagieren kann, wenn sich ein Mensch mit Demenz verändert – wenn er oder sie zum Beispiel aggressiv wird oder ängstlich, anhänglich oder misstrauisch. Rechtliche Aspekte werden angesprochen - wie ist das mit Vollmachten, mit dem Schwerbehindertenausweis, mit der rechtlichen Betreuung bei Geschäftsunfähigkeit? Thema wird aber auch immer wieder sein, wie sowohl Angehörige als auch Betroffene weiterhin ein erfülltes und glückliches Leben führen können, ohne sich aufzugeben oder auszubrennen. Der Demenz-Podcast kann auf Spotify, Apple Podcasts, Podscout, gPodder und natürlich dieser Webseite gehört werden.

Sie möchten keine Folge verpassen? Schreiben Sie uns eine E-Mail an info@demenz-podcast.de und wir informieren Sie jeden Monat über die neueste Folge.

Folge 32
Folge 32: Migration

Um den Arbeitskräftemangel in der Nachkriegszeit auszugleichen, wurden sogenannte Gastarbeiter angeworben. Diese sind heute alt und einige haben eine Demenz entwickelt. In der Sendung versuchen wir ein Bild von dieser Generation zu zeichnen und sprechen über die Hürden, die sie im deutschen Versorgungssystem überwinden müssen. Was braucht es in der ambulanten und stationären Pflege, damit sich Menschen mit Migrationshintergrund willkommen fühlen? Wir stellen einige Ansätze vor.

Mehr erfahren »

Demenz und Migration – Muttersprachliche Informationen und Erklärfilme über die wichtigsten Themen rund um Demenz auf Türkisch, Polnisch, Russisch, Englisch, Arabisch, Rumänisch und Deutsch

Gemeinsame Seite mit DeMigranz – Bundesweite Initiative Demenz und Migration

Arbeitshilfe der Bundesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe zur Gruppengründung von Selbsthilfegruppen

Dokumentation der Tagung Demenz und Migration vom 2.12.2019

Diversitätssensible Altenhilfe. Eine Orientierungshilfe für die ambulante pflegerische Versorgung einer vielfältigen Gesellschaft

Wissenschaftliche Literatur:

EU-Atlas „Demenz und Migration“ erschienen im Juni 2021

Forschungsbericht zur Situation älterer Migranten in Deutschland (nicht demenzspezifisch)

Stärkung der Selbstmanagement-Kompetenzen pflegender Angehöriger türkeistämmiger Menschen mit Demenz (Dissertation von Hürrem Tezcan-Güntekin)

Handreichung von Alzheimer-Europe: "Interkulturelle Demenzpflege - Ein Leitfaden zur Sensibilisierung von Gesundheits- und Sozialpflegern"

Beratung:

Beratung und Informationen zu allen Fragen rund um das Thema Demenz bekommen Sie bei Ihrer örtlichen Alzheimer Gesellschaft. Wo diese ist, erfahren Sie auf der Seite der Deutschen Alzheimer Gesellschaft 

Das Alzheimer Telefon der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. erreichen Sie unter 0 30 / 2 59 37 95 14 (Mo-Do 9-18 und freitags von 9-15 Uhr,
Beratung in türkischer Sprache mittwochs von 10-12 Uhr).

Per Mail erreichen Sie die Berater und Beraterinnen auch: www.deutsche-alzheimer.de

Anzeige



Credits: Musik: Carpe Diem by Kevin MacLeod (incompetech.com)
Licensed under Creative Commons: By Attribution 3.0 License

Verpassen Sie keine Folge mehr!