Für alle, die sich mit Demenz beschäftigen

Der Demenz-Podcast erscheint monatlich mit Informationen für alle, die sich mit Demenz befassen. Jede Sendung behandelt ein Thema und dauert etwa 30 Minuten. Autorin und Moderatorin des Demenz-Podcasts ist Christine Schön, seit 20 Jahren Hörfunkautorin mit Schwerpunkt Alter und Demenz und Redakteurin der Sendungsreihe Hörzeit - Radio wie früher für Menschen mit Demenz. Der Demenz-Podcast bietet ganz konkrete Unterstützung bei vielen Fragen von An- und Zugehörigen: Wie kann man sinnvoll gemeinsam die Freizeit gestalten oder wie mit der Demenz des/der Angehörigen in der Öffentlichkeit umgehen? Es gibt Tipps , wie man angemessen reagieren kann, wenn sich ein Mensch mit Demenz verändert – wenn er oder sie zum Beispiel aggressiv wird oder ängstlich, anhänglich oder misstrauisch. Rechtliche Aspekte werden angesprochen - wie ist das mit Vollmachten, mit dem Schwerbehindertenausweis, mit der rechtlichen Betreuung bei Geschäftsunfähigkeit? Thema wird aber auch immer wieder sein, wie sowohl Angehörige als auch Betroffene weiterhin ein erfülltes und glückliches Leben führen können, ohne sich aufzugeben oder auszubrennen. Der Demenz-Podcast kann auf Spotify, Apple Podcasts, Podscout, gPodder und natürlich dieser Webseite gehört werden.

Sie möchten keine Folge verpassen? Schreiben Sie uns eine E-Mail an info@demenz-podcast.de und wir informieren Sie jeden Monat über die neueste Folge.

Folge 44
Folge 44: Zukunftsvisionen des Wohnens

In dieser Folge geht es um Zukunftsvisionen des Wohnens für alte Menschen und für Menschen mit Demenz. Wir sprechen darüber mit Luzia Eitenbichler von der Bürgergemeinschaft Oberried e.V., die in einem Dorf im Schwarzwald dem demografischen Wandel Gemeinschaft entgegensetzt, mit Antje Ahlbrecht von der Evangelischen Altenhilfe Mülheim an der Ruhr gGmbH, die das Konzept der therapeutischen Pflege mit rehabilitativen Anteilen vorstellt, mit Birgitta Neumann, die mit dem Verein Leben wie ich bin – Selbstbestimmtes Wohnen in Potsdam e.V. eine Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz gegründet hat, mit Christa Schneider, deren Mann dort lebt und mit Annika Kron vom Kuratorium Deutsche Altershilfe über das Leben und Wohnen in städtischen Quartieren.

Mehr erfahren »

Die Webseite der Bürgergemeinschaft Oberried e.V.: https://www.buergergemeinschaft-oberried.de/

Das Konzept der Therapeutischen Pflege mit rehabilitativen Anteilen der Evangelischen Altenhilfe Mülheim an der Ruhr gGmbH: https://haus-ruhrgarten.de/pflege-therapie-betreuung-1

Therapeutische Pflege mit rehabilitativen Anteilen – Projekt beim Gemeinsamen Bundesausschuss: https://innovationsfonds.g-ba.de/projekte/neue-versorgungsformen/sgb-reha-sektorenuebergreifende-gerontopsychiatrische-behandlung-und-rehabilitation-in-pflegeheimen.501

Leben wie ich bin – Selbstbestimmtes Wohnen für Menschen mit Demenz e.V. in Potsdam: https://www.leben-wie-ich-bin.de/ueberuns.html. Unter Material/Downloads finden Sie das Praxishandbuch für Wohngemeinschaften zum kostenlosen Download

Altersgerechte Quartiere. Interview mit Ursula Kremer-Preiß, Leiterin des Bereichs Wohnen und Quartiersgestaltung beim Kuratorium Deutsche Altershilfe: https://mitpflegeleben.de/themen-des-monats/altersgerechte-quartiere-zu-hause-alt-werden/

FORUM Gemeinschaftliches Wohnen e.V. Bundesvereinigung - überregionaler Zusammenschluss von Menschen und Organisationen mit Interesse an selbst organisierten und gemeinschaftlichen Wohnprojekten

Modellprogramm zur Weiterentwicklung neuer Wohnformen nach § 45f SGB XI (Pflegeversicherungsgesetz) - Informationen über das Projekt sowie eine „Arbeitshilfe zur Umsetzung neuer Wohnformen für Pflegebedürftige“

Hier finden Sie Wohnprojekte, die von den Trägern der Freien Wohlfahrtspflege und privaten Investoren gegründet wurden: neue-wohnformen.de

Zuhause im Alter - Serviceportal des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zum Thema nachbarschaftliches und barrierefreies Wohnen

Demenz-Podcast mit einem Gespräch mit der Autorin Chantal Louise zu ihrem Buch „Ommas Glück“, das vom Leben ihrer Oma in einer Demenz-WG im Ruhrpott berichtet: https://demenz-podcast.de/?episode=demenz-podcast-folge-15#podcast

Das Alzheimer Telefon der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. erreichen Sie unter 0 30 / 2 59 37 95 14 (Mo-Do 9-18 und freitags von 9-15 Uhr, Beratung in türkischer Sprache: Mittwochs von 10-12 Uhr)
Per Mail erreichen Sie die Berater und Beraterinnen auch: https://www.deutsche-alzheimer.de/angebote-zur-unterstuetzung/e-mail-beratung

Anzeige



Credits: Musik: Carpe Diem by Kevin MacLeod (incompetech.com)
Licensed under Creative Commons: By Attribution 3.0 License

Verpassen Sie keine Folge mehr!