Für alle, die sich mit Demenz beschäftigen

Der Demenz-Podcast erscheint monatlich mit Informationen für alle, die sich mit Demenz befassen. Jede Sendung behandelt ein Thema und dauert etwa 30 Minuten. Autorin und Moderatorin des Demenz-Podcasts ist Christine Schön, seit 25 Jahren Hörfunkautorin mit Schwerpunkt Alter und Demenz und Redakteurin der Sendungsreihe Hörzeit - Radio wie früher für Menschen mit Demenz. Der Demenz-Podcast bietet ganz konkrete Unterstützung bei vielen Fragen von An- und Zugehörigen: Wie kann man sinnvoll gemeinsam die Freizeit gestalten oder wie mit der Demenz des/der Angehörigen in der Öffentlichkeit umgehen? Es gibt Tipps, wie man angemessen reagieren kann, wenn sich ein Mensch mit Demenz verändert – wenn er oder sie zum Beispiel aggressiv wird oder ängstlich, anhänglich oder misstrauisch. Rechtliche Aspekte werden angesprochen - wie ist das mit Vollmachten, mit dem Schwerbehindertenausweis, mit der rechtlichen Betreuung bei Geschäftsunfähigkeit? Thema wird aber auch immer wieder sein, wie sowohl Angehörige als auch Betroffene weiterhin ein erfülltes und glückliches Leben führen können, ohne sich aufzugeben oder auszubrennen. Der Demenz-Podcast kann auf Spotify, Apple Podcasts, Podscout, gPodder und natürlich dieser Webseite gehört werden. Alle bereits erschienenen Folgen finden Sie hier.

Sie möchten keine Folge verpassen? Melden Sie sich für unseren Newsletter an und wir informieren Sie jeden Monat über die neueste Folge.
 

Folge 59
Queere Menschen mit Demenz

Menschen sind vielfältig – auch darin, wie sie ihre geschlechtliche Identität leben. Queere Menschen waren besonders in der Zeit des 2. Weltkriegs und fast nahtlos bis in die 1960er Jahre Verfolgung und Diskriminierung ausgesetzt (und auch heute ist die Diskriminierung nicht vorbei). Das wirkt sich auf eine mögliche Pflege aus. Damit wir heute alte, queere Menschen besser verstehen, zeichnen wir im ersten Teil der Sendung mit vielen O-Tönen zunächst ein Bild der bleiernen Zeit, in der sie groß wurden. Im zweiten Teil sprechen wir über die möglichen Auswirkungen auf die Pflege, auch bei einer Demenz. Vielen Dank besonders an Nora Eckert, Jürgen, Gisela und Chrissi für ihre Offenheit.

Mehr erfahren »

Werbung: Weitere Informationen zum Buch „Kommunikation mit Menschen mit Demenz“ gibt es unter https://www.medhochzwei-verlag.de/Shop/ProduktDetail/kommunikation-mit-menschen-mit-demenz-978-3-86216-601-5

Die Broschüre „Demenz und queer – Vielfalt, denken, sehen, ermöglichen!“ erscheint im Frühjahr 2024. Sie können sie als Printversion beim Kompetenzzentrum Demenz in Schleswig-Holstein bestellen oder auf folgender Seite herunterladen: https://www.demenz-sh.de/infoservice.html

Der Verein transinterqueer e. V. bietet viele Informationen von, für und über trans*, inter* und nicht-binäre Personen, u. a. auch zum Thema „Trans* inter* nicht-binär und Alter“ (unter Themen): https://www.transinterqueer.org/

Nora Eckerts Webauftritt finden Sie hier: https://www.nora-eckert.de/ Ihr Buch „Wie alle, nur anders. Ein transsexuelles Leben in Berlin“ erschien 2021 (https://www.chbeck.de/eckert-alle-anders/product/30934875)

Den Artikel von Jürgen über Sexualität im Alter │ Schwule in der Pflege finden Sie hier: https://queer-pflege.de/sexualitaet-im-alter-schwule-in-der-pflege/

Die Schwulenberatung Berlin bietet auf ihrer Webseite viel Informationsmaterial zum Thema Alter, insbesondere auf den Seiten der Fachstelle LSBTI*, Altern und Pflege (https://schwulenberatungberlin.de/wir-helfen/fachstelle-lsbti-altern-und-pflege/) und des Qualitätssiegel Lebensort Vielfalt (https://schwulenberatungberlin.de/qualitaetssiegel-lebensort-vielfalt/)

Örtliche Beratungsstellen und viele Infos finden Sie auf https://www.regenbogenportal.de/ (Beratungsstellen unter dem Reiter "Angebote")

Die 4-teilige Onlineschulung „Mit Demenz umgehen“ beantwortet wichtige Fragen zur Pflege von Menschen mit Demenz: https://www.medhochzwei-verlag.de/Shop/ProduktDetail/mit-demenz-umgehen-komplett

Das Alzheimer-Telefon der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e. V. Selbsthilfe Demenz erreichen Sie unter 030 - 2 59 37 95 14 (Montag bis Donnerstag von 9 bis 18 Uhr und freitags von 9 bis 15 Uhr). Per E-Mail erreichen Sie die Berater und Beraterinnen auch: https://www.deutsche-alzheimer.de/alzheimer-telefon Informationen zu Spendenmöglichkeiten finden Sie unter https://www.deutsche-alzheimer.de/spenden

Anzeige



Credits: Musik: Carpe Diem by Kevin MacLeod (incompetech.com)
Licensed under Creative Commons: By Attribution 3.0 License

Verpassen Sie keine Folge mehr!